Artikel-Schlagworte: „Dosenwerfen“

Fazit des Kommunalwahlkampfs

Das war der erste Kommunalwahlkampf der relativ neu gegründeten Grünen Jugend Hersfeld-Rotenburg und er lief spitze! Neben unseren Aktionen “Deine Hand gegen Rassismus” und dem Atomdosenwerfen (was leider nach Japan aktueller war als uns lieb war), hat uns besonders gefreut dass das Team der Grünen Jugend Hessen (GJH) am letzten Samstag zur Unterstützung in Bad Hersfeld vorbeikam. Mit der Unterstützung aus Südhessen konnten wir viele PassantInnen für die Frauenkampagne gewinnen, bei der junge Frauen ihre Wünsche auf ein Plakat schreiben konnten. Die Ergebnisse seht ihr auf den Fotos.

Außerdem haben wir festgestellt, dass Straßenwahlkampf wirklich ein Kampf um jede Stimme ist. Deshalb war es nicht genug nur Flyer zu verteilen sondern wir haben mit vielen Menschen längere Gespräche geführt. Ein schönes Ergebnis ist, wenn man Menschen am Ende eines Gesprächs von Grünen Ideen überzeugen konnte und das ist uns oft gelungen.

Straßenwahlkampf in Bad Hersfeld

Auch am 12. März war die Grüne Jugend unterwegs, um für die Kommunalwahl am 27. März zu werben und besonders junge Menschen zum wählen gehen zu überzeugen.

Besonders unser “Anti-Atom-Dosenwerfen” war durch den Hintergrund der drohenden Katastrophe in Japan aktueller,  als wir uns das gewünscht haben.

Insgesamt hatten wir viele tolle Gespräche und durch das sonnige Wetter hat der Vormittag in Bad Hersfeld gleich doppelt Spaß gemacht. Grün Rockt!!

Danke an Ole Richter (www.olerichter.com) für die tollen Bilder :-)

 

Dosenwerfen gegen Laufzeitverlängerung!

Viele Passanten blieben stehen, um die bunte Anti-Atom-Aktion der Grünen Jugend Hersfeld-Rotenburg in der Bad Hersfelder Fußgängerzone am Samstag zu bestaunen. Mit Informationsmaterial, Mini-Castor-Behältern und in Gesprächen machten die Jugendlichen auf die Probleme, die mit der Laufzeitverlängerung für Atomkraftwerke einhergehen, aufmerksam. Viel Zustimmung der Bürgerinnen und Bürger zu der Aktion zeigte der Grünen Jugend, dass die Entscheidung der Bundesregierung zugunsten der Atomlobbyisten von der Mehrheit der Bevölkerung abgelehnt wird.

Auch den Kleinsten wurde eine Möglichkeit gegeben, sich mit dem Thema auseinander zu setzen: Sie konnten sich gegen die Laufzeitverlängerung aussprechen, indem Sie sich am Dosenwerfen mit den Castor-Behältern versuchten, bei dem Anti-Atom-Fahnen für das Auto der Eltern zu gewinnen war.

Die Grüne Jugend Hersfeld Rotenburg will mit dieser Aktion auf die Laufzeitverlängerung hinweisen und für die Kundgebung am Samstag, den 18. September in Berlin mobilisieren.

Ein Bus zur Anti-Atom-Demo fährt am Samstag gegen ca. 7.00 Uhr auch von Bad Hersfeld und Bebra nach Berlin und zurück. Einige wenige Plätze zum Preis von 25,- Euro sind noch frei. Interessierte können sich unter gj-hef-rof@gmx.de melden.

Image Thumbnail Image Thumbnail
Image Thumbnail Image Thumbnail
Image Thumbnail Image Thumbnail
Image Thumbnail Image Thumbnail
Image Thumbnail
Themen
Nächste Termine
Soziale Netzwerke
Unbenanntes Dokument facebook twitter