Artikel-Schlagworte: „Hersfeld-Rotenburg“

Grüne Jugend in Biblis

Am Ostermontag waren überall in Deutschland Großdemos gegen Atomkraft angekündigt. Die Demos standen ganz im Zeichen von t25, also dem 25. Jahrestages des schrecklichen Ereignisses in Tschernobyl, darüber hinaus wurden auch den Opfern in Japan gedacht.

Von Bebra und Bad Hersfeld fuhr ein Bus und brachte über 50 Menschen aus unserem Kreis nach Biblis. Die Veranstalter gehen von 15.000 Demonstranten aus, gefühlt waren es mind. 40.000 denn die Innenstadt von Biblis war irgendwann undurchquerbar.

Wir hoffen, dass durch die zahlreichen Demos ein Zeichen gegen Atomkraft gesetzt wurde und die Bundesregierung ambitioniert über den Atomausstieg nachdenkt! Besonders Biblis, welches zu den ältesten AKWs in ganz Deutschland gehört, darf nach dem Moratorium nicht wieder ans Netz gehen!

Neue Vorstandsmitglieder bei der Grünen Jugend

Am Montag, den 01.11.2010, hat die Grüne Jugend im Kreis Hersfeld/Rotenburg auf Ihrer monatlichen Kreismitgliederversammlung drei neue Vorstandsmitglieder gewählt.

Durch das wachsende Interesse und die steigende Zahl an Mitgliedern war es notwendig, den Vorstand mit einem weiteren Sprecher und zwei Beisitzerinnen zu verstärken. Als dritter Sprecher wurde André Petersen und in der Funktion der Beisitzerinnen wurden Franziska Hoven und Sara Roller gewählt. Auf der neuen Internetseite der Grünen Jugend im Kreis Hersfeld Rotenburg (www.gj-hef-rof.de ) werden bald nähere Informationen zu den einzelnen Vorstandsmitgliedern zu finden sein.

Grüne Jugend in Hersfeld-Rotenburg wieder aktiv

[Mai 2010] Der Vorstand der Grünen Jugend im Kreis Hersfeld-Rotenburg wurde in einer Kreismitgliederversammlung neu gewählt und besteht jetzt aus Nicole Müller und Laura Mühlhausen als Sprecherinnen sowie Kaya Kinkel als Schatzmeisterin.

Nachdem die Grüne Jugend im Kreis in den letzten Monaten inaktiv war, will sich die Jugendorganisation der Grünen besonders in Hinblick zur Kommunalwahl im Frühjahr 2011 engagieren. “Wichtig ist auch, junge Menschen an die Politik heranzuführen und ihnen die Chance zu geben am politischen Geschehen zu partizipieren“, so Laura Mühlhausen. Die Grüne Jugend streitet unter anderem für eine Energierevolution, weg von Kohle und Atom hin zu einer umweltgerechten, verantwortungsvollen Energie- und Klimapolitik und gleiche Rechte für alle, unabhängig von Geschlecht, Religion oder sexueller Orientierung.

Der erste Schritt dazu ist gemacht und politisch interessierte und grün-orientierte junge Menschen bis 30 Jahre sind herzlich eingeladen sich zu beteiligen.

Der neue Vorstand der Grünen Jugend

Themen
Nächste Termine
Soziale Netzwerke
Unbenanntes Dokument facebook twitter